Fachbegriffe


Übersicht | A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Ehevertrag


Der Ehevertrag ist ein Vertrag, durch den Ehegatten oder künftige Ehegatten ihre güterrechtlichen Verhältnisse regeln. Da der Zugewinnausgleich als gesetzlich vorgesehener Güterstand immer dann eintritt, wenn Ehegatten keine gesonderte Regelung treffen, kann mit dem Ehevertrag entweder der Güterstand der Gütergemeinschaft oder der Gütertrennung geregelt werden. Der Vertrag wird beidseitig geschlossen. Es ist dazu notwendig, dass beide Ehegatten vor einem Notar erscheinen. Dieser nimmt den Vertrag auf und beglaubigt ihn.

Ehe
Ehegattensplitting
Ehevertrag
Ehevertrag
Eigentum
Eigentumsdelikte
Eigentumsvorbehalt
Einbrechen (§ 243 StGB)
Einsperren (§ 239 StGB)
Einsteigen (§ 243 StGB)
Einziehungsermächtigung
Entführen ( § 239a StGB)
Entschädigungen im Strafv ...
Erbe
Erbermittler
Erbersatzsteuer
Erbfolge
Erbrecht
Erbschaftssteuergesetz
Erbschein
Erbunwürdigkeit
Erbvertrag
Erbverzicht
Erfüllungsgehilfe
Erlassvertrag
Ermessen
Ermittlungsverfahren
Eröffnungsbeschluss
Ersitzung
EU-Insolvenz
EU-Recht
Europäischer Haftbefehl
Europarecht
Exekutive
Exkulpation

Wir vermitteln Ihnen den jeweiligen Spezialisten für Ihren Rechtsfall ! Weltweit !
www.anwaltsnotdienst.com